Mianserin
 
Englische Version Französische Version
 

Mianserin Mianserin, (RS)-2-Methyl-1.2.3.4.10,14b-hexahydrodibenzo{c,f]-pyrazino[1,2-a]azepin, C18H20N2, M = 264,37 g/mol

Wirkstoffgruppe: Tetracyclisches Antidepressivum

Handelsname: Miansan®, Tolvin®

 

Anwendung

Depressive Erkrankungen.

Kontra-Indikationen

Nicht bei Alkohol-Intoxikation sowie schweren Lebererkrankungen anwenden. Vorsicht bei Nierenschäden, Glaukom oder Prostatahyertrophie. Nicht während der Stillzeit anwenden.

Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig mit blutdrucksenkenden Mitteln oder MAO-Hemmern anwenden.

Nebenwirkung

Die vegetativen Nebenwirkungen sind etwas geringer als bei den tricyclischen Antidepressiva, jedoch kann es zu Störungen des Blutbilds kommen, u.a. Agranulozytose.

Analytik

Die Blutspiegelbestimmung von Mianserin kann nach Extraktion mittels HPLC/DAD erfolgen. Therapeutischer Blutspiegel 0,01-0,15 µg/ml.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 22.10.2012 - IMPRESSUM - FAQ